Auswertung unserer Fragebogenaktion

Auswertung Fragebogenaktion März 2020

Freizeitinteressen von Kindern

 

  1. An der Online – Fragebogenaktion haben von 147 angeschriebenen Familien 18 die Fragebogenaktion vollständig beantwortet, 34 haben sie zur Kenntnis genommen und nicht beantwortet. Die Presseveröffentlichungen haben lediglich zu einer einzigen vollständigen Beantwortung geführt, aber zu häufigen Klicks. Alle anderen TeilnehmerInnen der Umfrage haben auf das persönliche Anschreiben reagiert.
  2. Demzufolge haben die Umfrage etwa je zur Hälfte Familien aus Stieghorst und Hillegossen beantwortet. Es fehlen Antworten aus Ubbedissen, Lämershagen und anderen Bezirken.
  3. Es haben Familien mit bis zu drei Kindern geantwortet, wobei in den Familien mehr Mädchen als Jungen sind.
  4. Die meisten Kinder befinden sich im Alter von 6 – 10 Jahren
  5. Die eigenen Freizeitinteressen werden der Reihenfolge nach so benannt: Sport im Verein, Toben und Spielen, Spiele am PC oder Smartphne, Fernsehen und Lesen, technische Interessen, Musikinstrument spielen und sonstiges. Die geringste Prozentzahl hat “Besuch einer Kindergruppe”.
  6. Bei den Befragten jedoch ist das Interesse an einer Kindergruppe mit 83% sehr hoch, gar kein Interesse haben die Befragten nicht, 16% können sich nicht entscheiden. Die Befragten sind mit 88% eindeutig der Meinung, dass alle Kinder über alle Grenzen hinweg (Konfession, Nationalität etc.) angesprochen werden sollten.
  7. Die Befragten wünschen sich der Reihenfolge nach folgende Angebote: eindeutig an der Spitze steht eine offene Tür für Kinder, es folgt eine Kinderspielgruppe (wie wir sie jahrzehntelang angeboten haben) und gleichwertig eine zeitlich befristete Projektgruppe. Mit Abstand folgen Kinderchor und “Musikinstrument lernen” und die Kinderfreizeit.
  8. Inhaltlich wünschen sich die Befragten, dass Kinder in einer Kindergruppe zu Selbständigkeit (Eigeninitiative wecken, Deeskalationstraining, Kochen etc.) geführt werden sollen. Ferner wünschen sie sich ein Angebot, wie wir es angeboten hatten, nämlich Sport und Spiel mit Bildungsangeboten kombiniert. An dritter Stelle steht ein inclusives Angebot gefolgt von einem reinen Bewegungsangebot. Weit abgeschlagen und an letzter Stelle steht ein deutlich christlich profiliertes Angebot wie z.B. eine Jungschar.
  9. Abgefragt wurde auch die Zeit eines Angebotes: alle geben an, montags bis samstags ein Angebot ab 15 Uhr wahrnehmen zu können. Da die OGS erst um 16 Uhr schließt, scheinen meist Eltern die Aktion beantwortet zu haben, deren Kinder keine OGS besuchen.
  10. Einige TeilnehmerInnen haben die Gelegenheit zu persönlichen Statements genutzt. Darin wünschen sie sich explizit ein Angebot für Kinder, auch ein Kinderchor wird expressis verbis erwünscht. Dringend gesucht wird ein fest organisiertes Krabbelangebot (also mit Gruppenleiterin!)
  11. Fazit: Die Umfrage ist von einer erwarteten Teilnehmerzahl beantwortet worden, nämlich knapp 11% und ist damit zwar nicht repräsentativ, erlaubt aber Rückschlüsse ziehen zu können. Und die sind wie folgt:
    • Ein Angebot für Kinder im Rahmen evangelischer Jugendarbeit ist erwünscht und wird auch erwartet.
    • Das in unserer Nachbarschaft bislang durchgeführte Angebot von einem offenen Angebot sowie einer Kinderspielgruppe und dem Kinderchor wird ausdrücklich bestätigt. Eindeutiges Hauptinteresse liegt in der offenen Arbeit und in einem zeitliche begrenzten Projektangebot.
    • Familien mit Kindern, die keine OGS besuchen, haben offenbar ein deutlich stärkeres Interesse an einem Angebot als die weitaus größere Gruppe der OGS Besucher.
    • Ein Freitagsangebot ab 15 Uhr trifft das größte Interesse, aber auch alle anderen Zeitfenster sind durchaus möglich. Es scheint kein geschlossenes Zeitfenster (wie von uns vermutet) zu geben.
    • Ein klassisches Jungscharangebot trifft auf so gut wie kein Interesse.

 

Bielefeld, am 30. März 2020

 

 

Jochen Bunte

 

Posted in Aktuelles | Leave a comment

Bleibt zu Hause! Unbedingt!

Bleibt bitte zu Hause!

Bitte bedenkt: Das Sterben am Coronavirus ist grausam.

Und wir brauchen zahllose Beatmungsbetten für die Erkrankten.

Damit diese Kapazitäten ausreichen, müssen wir zu Hause bleiben!

Posted in Aktuelles | Comments Off on Bleibt zu Hause! Unbedingt!

Tipps für Kinder gegen die Langeweile in Coronazeiten

  • Eine tolle Sammlung von Sachen, die ihr machen könnt, findet Ihr hier!
  • Und auch für Euch den Bibeltipp: Schaut Euch die allererste Geschichte in der Bibel an: Altes Testament, das 1. Buch Mose, Kapitel 1, Verse 1 – 31: Lest die Geschichte, schnappt Euch ein großes Papier und malt – gebt Euch Mühe, lasst Euch etwas einfallen, eine sagenhafte, wunderschöne, prallvolle, knallbunte, total tolle Schöfungsgeschichte. Und natürlich: Die drei Besten werden bei uns ausgestellt, und natürlich: Wenn Ihr mir Bilder von Euren Bildern zuschickt, dann werden auch die hier veröffentlicht.
  • Weißt Du, was Corona ist und was Du genau tun kannst? Hier findest Du dazu einen Kurzfilm für Kinder!
  • Du spielst gern im Internet? Lass Dir von Deinen Eltern helfen. Hier findet Ihr tolle Spiele für Kinder im Internet
  • In der Dropbox findet Ihr den Ordner “freaky friday digital”. Das ist die gleichnamige Kindergruppe der Nachbarschaft 10, die über dieses Medium ihre Kindergruppe digital weiterlaufen läßt. Lasst Euch über nb10@kirche-bielefeld.de dazu einladen!
  • Kleine Wissenssnacks auch zum Ausmalen für Kinder mit einem kleinen Blick in unsere Industriegeschichte.
Posted in Aktuelles | Comments Off on Tipps für Kinder gegen die Langeweile in Coronazeiten

Langeweile in Coronazeiten – hier gibt es Tipps für Jugendliche

  • Tipp Nr. 1    kommt von der Nachbarschaft 2, die immer und immer wieder neue Spiele vorstellen. Viele Grüße von hier an Euch und fetten Dank für Euren Tollen Service!
  • Tipp Nr. 2 kommt von mir: Kramt Eure alte Bibel aus dem Bücherschrank, blast den Staub von den Seiten und sucht das Matthäusevangelium im Neuen Testament, Kapitel 8, Vers 23 bis 27. Da findet ihr die Geschichte von der Sturmstillung. Setzt diese Geschichte kreativ, künstlerisch, malend, zeichnend, pinselnd, klebend, Video produzierend oder wie auch immer um. Die drei dollsten Ergebnisse werden in unserem Jugendraum geführt. Fotografiert Eure Werke und sendet sie mir zu, damit ich sie hier auf diese Seite herrliche!
  • Tipp Nr. 3 kommt von einigen KollegInnen von mir: Scribbelt und chattet mit Euren FreundInnen!
  • Tipp Nr. 4: Was wäre, wenn die Pandemie nach Afrika überschwappen würde? Dazu hier sehr wichtige Informationen!
  • Tipp Nr. 5: Ladet Euch Discord (am besten) auf dem PC oder dem Laptop und macht mit beim großen internetten Quiz der Ev. Jugend Bielefeld. Um darauf zu kommen, klickt auf diesen Link! Die Veranstaltungen sind immer montags und donnerstags um 18 Uhr.
  • Tipp Nr. 6: Um 19.30 Uhr läuten in jeder Bielefelder Kirche die zwei größten Glocken. Stellt eine Kerze ins Fenster, denkt an die Menschen, die Ihr gern habt, denkt aber auch an die Erkrankten und Sterbenden – und -so Ihr könnt- betet für sie. Und wenn Euch die Worte fehlen: Das Vaterunser sagt alles.
  • Tipp 7: setzt euch mit nb08@kirche-bielefeld.de in Verbindung und meldet Euch zum Oster Wichteln an.

 

Posted in Aktuelles | Comments Off on Langeweile in Coronazeiten – hier gibt es Tipps für Jugendliche

Gottesdienste in schweren Zeiten

Vielen Menschen fällt es schwer, auf den Besuch des Gottesdienstes verzichten zu müssen. Zudem tun sich die Meisten im Umgang mit den sozialen Netzwerken oder dem Internet überhaup schwer.

Auf seiner Internetpräsenz  stellt der Kirchenkreis Bielefeld einige Alternativen dar. Nett wäre es von Euch, wenn Ihr älteren Menschen und anderen, die mit dem Internet nicht so gut umgehen können, davon erzählen würdet. Druckt z.B. die Zeitern der Telegottesdienste oder der Morgenandachten aus und lasst das Euren Großeltern zukommen.

Und noch besser wäre es, Ihr würdet vielleicht selbst reinschauen oder reinhören, um Euch mit Euren Altvorderen darüber ein wenig unterhalten zu können.

Posted in Aktuelles | Comments Off on Gottesdienste in schweren Zeiten

Bis 30. April bleiben Kirche und Gemeindehaus geschlossen!

Zu unserem großen Bedauern,

aber in Verantwortung für die und in Solidarität mit den

durch den Coronavirus gefährdeten Mitmenschen

fallen alle Veranstaltungen und Gottesdienste bis zum 30. April aus.

Posted in Aktuelles | Comments Off on Bis 30. April bleiben Kirche und Gemeindehaus geschlossen!